Lernraum

Einrichtung

Schule ist bei uns Lebensraum. Dieser wird von allen am Schulleben beteiligten Personen gestaltet, so dass für alle Beteiligten eine angenehme Lern- und Wohnatmosphäre entsteht. Damit unser Lernkonzept auch wirklich gelebt werden kann, schaffen wir folgende Voraussetzungen:
- Gruppenräume mehr in Form eines Wohnzimmers als eines Arbeitszimmers („Schulwohnstube“)
- mehrere kleine Räume für Rückzugsmöglichkeiten (z.B. um zu regenerieren, um ungestört und konzentriert arbeiten zu können, um ein Projekt in der Gruppe zu bearbeiten)
- Wände bestehen teilweise aus Wandtafelflächen, die Tafeln reichen bis zum Boden
- alles im Raum, sowohl im Schulgebäude als auch auf dem Gelände (Gegenstände, Oberflächen, Mobiliar) hat eine erkennbare Funktion: spielen, arbeiten, miteinander sprechen, genießen, feiern, betrachten

 

Gestaltung der Räume
- Arbeitsmittel leicht und für jedes Kind zugänglich
- keine Überfrachtung, d.h. Kinder finden die Arbeitsmittel, welche sie in einer speziellen Lernphase benötigen, leicht
- jede jahrgangsübergreifende Lerngruppe ist mit Tischen und Stühlen für die Kinder ausgestattet, die leicht bewegt werden können, um neue Strukturen zu schaffen
- ein Schrank für Arbeitsmittel und Mappenschränke